Internatfür sprach- und hörgeschädigte Kinder und Jugendliche Chemnitz

Logo Internat für sprach- und hörgeschädigte Kinder und Jugendliche Chemnitz
in familiärer Atmosphäre und bei individueller Förderung!

Internat für sprach- und hörgeschädigte Kinder und Jugendliche Chemnitz

„WOHNEN-LEBEN-LERNEN“
in familiärer Atmosphäre und bei individueller Förderung!

Unter diesem Motto betreut das erfahrene Fachteam des INTERNATes, bestehend aus heilpädagogischen ErzieherInnen, HeilerziehungspflegerInnen und SozialpädagogIinnen sprach- und hörgeschädigte Kinder und Jugendliche aus ganz Sachsen.

Die SchülerInnen der Klassenstufen 1-10 besuchen von Montag bis Freitag das Sprachheilzentrum „Ernst Busch“ oder die Schule für Schwerhörige „Georg Götz“, um hier ihren Regelschulabschluß zu absolvieren.

Die Kinder und Jugendlichen sind in altershomogenen und gemischtgeschlechtlichen Gruppen mit max. 10 BewohnerInnen untergebracht, die von 2 Fachkräften pro Gruppe betreut werden.

Oberste Gebote unseres alltagsintegrierten Sprachförderungskonzeptes sind:

  • individuelles und ganzheitliches Eingehen auf die Besonderheiten der Sprach- und Hörgeschädigten,
  • Fördern der schulischen Entwicklung,
  • Schaffen von Sprachanlässe und
  • Ermöglichen von Therapien.

Dabei benötigen diese Kinder und Jugendlichen sprachliche Schutzräume, Zuwendung und Zeit, um am gesellschaftliche Leben teilhaben zu können. Ziel ist es ebenso, ein hohes Maß an Selbständigkeit, Gemeinschaftsfähigkeit und Eigenverantwortung zu erreichen.

Unsere aktuellen Stellenangebote für diese Einrichtung: Heilerziehungspfleger/ Heilerziehungspflegerin des Internats für sprach- und hörgeschädigte Kinder und Jugendliche Chemnitz