Hort der Grundschule Gablenz

Über uns

Der Hort der Grundschule Gablenz bietet Platz für bis zu 340 Kinder, welche in einem offenen Konzept an zwei voneinander getrennten Standorten, betreut werden. Während die Kinder der ersten Klassen sowie der LRS-Klassen im Haus Liddy ihren eigenen Bereich haben, können sich die Kinder der Klassenstufen zwei, drei und vier den Hortbereich, der sich direkt im Gebäude der Gablenzer Grundschule befindet, zu eigen machen.

Unser Bild vom Kind

Getreu dem Motto „Jedes Kind ist einmalig und aus diesem Grund besonders“ steht für uns jedes einzelne Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen, Interessen, Kompetenzen und Stärken im Mittelpunkt. Unsere Haltung zum Kind ist dabei geprägt von Vertrauen, Ermutigung, Anerkennung, Respekt und einem hohen Maß von Beteiligung. Wir Fachkräfte verstehen uns als Beobachter, Zuhörer und Motivator, welche den Kindern auf ihrem spannenden Entwicklungsweg als Schulkind zur Seite stehen und sie begleiten.


  • 1
  • Ein Hort – Zwei Gebäude
  • 1
  • Bis zu 340 Plätze
  • 1
  • Platz für Ideen und Hobbys

Ein Kind bearbeitet Ton in der Keramikwerkstatt.

Optimale Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten

In unserem Hort haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Freizeit kreativ nach eignen Vorstellungen mitzugestalten, eigene Ideen umzusetzen und ihre Hobbys auszuleben. Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Lehrern und Lehrerinnen der Grundschule und den Eltern sowie die räumliche Nähe zu anderen Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe im Haus Liddy, bieten sich den Kindern optimale Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Alles unter einem Dach – Das Haus Liddy

Das Haus „Liddy“ ist seit vielen Jahren eine zentrale Anlaufstelle in Chemnitz-Gablenz. Hier können Jung und Alt vielfältige Angebote der Freizeitgestaltung, Bildung, Betreuung und Beratung nutzen:


Offenes Konzept

Mit der Auflösung der Klassenstrukturen öffnet sich für die Kinder im Hort ein vielfältiger Erfahrungsraum. Sie haben die Möglichkeit frei zwischen Bezugspersonen sowie Spielpartnern verschiedenen Alters zu entscheiden und sich je nach Bedürfnis in unseren Funktionsräumen oder im Außengelände aufzuhalten. Unser offenes Hortkonzept bietet den Kindern weiterhin die Möglichkeit, an vielfältigen Angeboten bzw. Aktivitäten, welche sich an ihren Interessen orientieren teilzunehmen. Jede Klasse wird von einem Bezugserzieher bzw. einer Bezugserzieherin betreut, welche/r Ansprechpartner für Kinder und Eltern ist, die Entwicklungsprozesse der Kinder im Blick hat und deren aktuellen Themen in der pädagogischen Arbeit aufgreift.

Haus Carly und Haus Liddy

Die Horträume des Hauses Carly befinden sich im Erdgeschoss und in der zweiten Etage der Grundschule Gablenz. Hier werden die Kinder der Klassenstufen zwei, drei und vier betreut. Die Räume sind auf die Bedürfnisse und Themen der Kinder ausgerichtet. So gibt es u.a. ein Kreativ-, ein Entspannungs- und ein Bauzimmer. Für die Hausaufgaben steht den Kindern ein separates Zimmer zur Verfügung. Die Turnhalle und der Schulhof können auch am Nachmittag vom Hort genutzt werden. Unser Haus Liddy ist fußläufig und verkehrssicher fünf Minuten von der Grundschule Gablenz entfernt. Die Klassenstufe eins sowie die Kinder der LRS-Klassen haben dort die Möglichkeit anzukommen, sich besser kennenzulernen und als Gruppe zusammenzuwachsen, Auch hier stehen den Kindern verschiedene Themenräume wie Bau-, Spiele- und Kreativzimmer zur Verfügung. Das Hausaufgabenzimmer bietet zudem die Möglichkeit konzentriert seinen Aufgaben in ruhiger Umgebung nachzukommen. Ein schöner Gartenbereich mit Klettergerüst, zwei Sandkästen, einem kleinen Fußballfeld und mehreren Sitzmöglichkeiten lädt die Kinder zum Sport treiben oder Entspannen ein.

In beiden Gebäuden befindet sich im Eingangsbereich eine große Magnetpinnwand, auf der sich die Kinder in dem Raum anpinnen, in dem sie sich gerade aufhalten. Dadurch behalten die Erzieherinnen und Erzieher aber auch die abholenden Eltern den Überblick und wissen, welches Kind wo zu finden ist.

Ferienhort

In den Ferien ist unser Hort im Haus Liddy von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr geöffnet. Nachdem die meisten Kinder langsam angekommen sind, frühstücken sie um 8 Uhr gemeinsam, bevor 9 Uhr die Angebote oder Ausflüge beginnen. Vor Ferienbeginn erhalten die Familien einen Ferienplan mit allen Aktivitäten, für welche die Eltern ihr Kind freiwillig, aber verbindlich anmelden und die sie, falls diese einen Unkostenbeitrag erfordern, im Voraus bezahlen. Das gemeinsame Mittagessen wird auch in den Ferien im Schulgebäude eingenommen. Nach einer Ruhestunde von 13 Uhr bis 14 Uhr können die Kinder ihren Interessen nachkommen, bis sie abgeholt werden.

Zusammenarbeit mit den Eltern, der Grundschule und anderen Partnern

Jede Klasse wird von einem Bezugserzieher bzw. einer Bezugserzieherin betreut, welche den Eltern bei Fragen oder Unsicherheiten gern zur Seite steht. Die Pädagogen und Pädagoginnen führen Elterngespräche durch, organisieren Hortelternabende und nehmen an den Klassenelternabenden teil. In jeder Klasse wird ein Elternteil zum Hortelternsprecher bzw. zur Hortelternsprecherin gewählt. Diese bilden zusammen den Hortelternrat, welcher einen Elternteil zum Vorsitz wählt und sich mehrmals im Jahr zusammensetzt, um Termine, Aktuelles und Probleme zu besprechen. Gibt es dringliche Informationen der Hortleitung, werden diese dem Hortelternratsvorsitz mitgeteilt. Dieser gibt die Informationen an alle Hortelternsprecher bzw. Hortelternsprecherinnen weiter und diese informieren alle Eltern der Klasse.

Auch der Hort und die Grundschule setzen auf eine gute Zusammenarbeit. Neben regelmäßigen Gesprächen zwischen der Schul- und Hortleitung finden individuelle Absprachen zwischen Horterzieher bzw. Horterzieherin und der jeweiligen Klassenleitung statt. Die pädagogischen Fachkräfte des Hortes nehmen an Elternabenden teil, unterstützen bei Ausflügen oder Klassenfahrten und binden die Ganztagsangebote der Schule in den Hortalltag ein.

Weiterhin arbeiten wir eng mit dem Kreativzentrum Chemnitz und dem Kinder- und Jugendklub „EL ZWO“ zusammen. So können die Kinder beispielsweise im Kreativzentrum an verschiedenen Angeboten wie Töpfern oder der Holzwerkstatt teilnehmen.

Programm WillkommensKITAs

Seit 2019 nimmt unser Hort am Programm WillkommensKITAs teil. Alle Kinder und ihre Familien sind bei uns herzlich willkommen und jedes Kind darf bei uns sein wie es ist. Wir möchten, dass jedem Respekt und Verständnis entgegengebracht werden. Das Programm unterstützt uns dabei, ein lokales Netzwerk mit externen Partnerinnen und Partnern aufzubauen, mit denen wir den Integrationsprozess im Hort gemeinsam weiter ausbauen und verbessern.

Anmeldung

Vor den Sommerferien findet in der Grundschule für die Eltern der zukünftigen ersten Klassen sowie der neuen LRS-Klassen ein sogenannter Null-Elternabend statt. Die Hortleitung stellt in diesem Rahmen in kurzen Zügen die Einrichtung vor und teilt die notwendigen Unterlagen für die Hortanmeldung aus. Das Formular „Anmeldung Horteinrichtung“ schicken Sie bitte zeitnah an den Hort zurück oder geben es dort ab. Anschließend vereinbaren Sie einen Termin für ein Aufnahmegespräch, welches ca. 30 Minuten dauert. Dazu müssen beide Sorgeberechtigten vor Ort sein bzw. muss der nicht anwesende Elternteil dem Anwesenden eine Vollmacht zur alleinigen Vertragsunterschrift ausstellen. Zum Termin werden die restlichen Unterlagen ausgegeben und offene Fragen geklärt.


Öffnungszeiten

Frühhort Tgl. 6:00 – 8:15 Uhr
Hort Tgl. 11:15 – 17:00 Uhr
Ferienzeit Tgl. 7:30 – 15:30 Uhr
Ein Wandregal mit vielen Matheaufgaben und Rechenschiebern.

„Jedes Kind ist einmalig und aus diesem Grund besonders.“
Unser Leitsatz



Anfahrt Haus Carly


Anfahrt Haus Liddy


Kontakt

Frau Daumann
Leiterin

Hort der Grundschule Gablenz – Haus Carly
Carl-von-Ossietzky-Straße 171
09127 Chemnitz

Hort der Grundschule Gablenz – Haus Liddy
Liddy-Ebersberger Str. 2
09127 Chemnitz

  Telefon: 0371 7 50 08 16 (Haus Carly)
  Telefon: 0371 4 95 02-385 (Haus Liddy)
  Fax: 0371 4 95 02-388
  E-Mail: gablenzerhort@kjf-online.de


Förderer