Jugendwohngemeinschaft GA3

Kurzvorstellung

Das Betreuungsangebot richtet sich an Jugendliche und junge Volljährige, die in naher Zukunft auf ein Leben im eigenen Wohnraum vorbereitet werden müssen.

Das Verselbständigungsangebot wird in 3 Stufen pädagogisch realisiert (siehe unten).


  • 1
  • Verant­wortungs­bewusste Alltags­gestal­tung
  • 1
  • Schulische und berufliche För­derung
  • 1
  • Lernen im Umgang mit Finan­zen, Ämtern und Behör­den

Zielgruppe

  • Jugendliche ab 16 Jahren und junge Volljährige beiderlei Geschlechts, welche auf ein eigenständiges Leben vorbereitet werden sollen und deren Rückführung in die Herkunftsfamilien nicht vorgesehen ist
  • Mütter oder Väter mit ihrem Kind (§ 19 SGB VIII, max. zwei Plätze)

Lage

Unsere Wohngemeinschaft befindet sich auf der Gustav-Adolf-Straße 3 am Rande der Stadtteile Altendorf und Kaßberg. Das Zentrum ist fußläufig erreichbar. Die WG ist aber auch durch den ÖPNV gut angebunden.

Die drei Außenwohnungen befinden sich in unmittelbarer Nähe der Wohngemeinschaft.


Drei Stufen der Verselbstständigung

In der ersten Stufe wohnen je drei junge Menschen in zwei Wohnungen direkt in der Wohngemeinschaft Gustav-Adolf-Straße 3

Die zweite Stufe umfasst das betreute Wohnen in komplett eingerichteten Wohnungen des Trägers in unmittelbarer Umgebung der Wohngemeinschaft und die Betreuung über Fachleistungsstunden.

Mit der dritten Stufe mieten die jungen Volljährigen selbst Wohnraum an und werden über Fachleistungsstunden ambulant betreut.

Methodische Schwerpunkte

In der Arbeit mit den jungen Menschen werden folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • verantwortungsbewusste Alltagsgestaltung
  • Schaffen von Erfahrungsfeldern für soziales Lernen, Wahrnehmen und Verhalten
  • schulische und berufliche Förderung
  • Gesundheitsbewusstsein (besonders bei Ernährung, medizinischer Versorgung und Körperhygiene)
  • Anleitung und Hilfe bei der Planung und Verwendung der monatlichen Finanzen
  • Unterstützung beim Umgang mit Institutionen und Ämtern (z.B. ARGE, Jobcenter, Sozialamt)
  • Hilfe bei der Wohnungseinrichtung (z. B. Beantragung von Geldern, Einrichtung der Wohnung)
Personal

In der Wohngemeinschaft arbeiten vier pädagogische Fachkräfte, die sich einfühlsam, wertschätzend und professionell um die Jugendlichen und jungen Volljährigen kümmern. Zusätzlich gibt es einen Hausmeister, der die Wohngemeinschaft technisch auf einem einwandfreien Stand hält.



Kapazität und Aufnahmeverfahren

  • 6 Plätze in zwei Wohnungen der JWG (davon max. 2 Plätze Mutter/Vater-Kind gemäß § 19 SGB VIII)
  • 3 Plätze in den 3 Außenwohnungen
  • Anfragen zur Aufnahme sind an die Leitung des Heimverbundes zu richten
  • Gesetzliche Grundlagen: §34 in Verbindung mit §35a, § 41 SGB VIII

Anfahrt


Kontakt

Frau Kreher
Teamleiterin

Jugendwohngemeinschaft GA3
Gustav-Adolf-Straße 3
09116 Chemnitz

  Telefon: 0371 91 19 02 25
  Fax: 0371 91 19 02 26
  E-Mail: wg-ga3@kjf-online.de

Ein Foto des Leiters des Heimverbundes.

Ansprechpartner für das Aufnahmeverfahren

Herr Zschau
Leiter des Heimverbundes

Bernsdorfer Str. 135
09126 Chemnitz

  Telefon: 0371 4 95 02-200
  Fax: 0371 4 95 02-205
  E-Mail: heimverbund@kjf-online.de 


Förderer