Kindertageseinrichtung Rabennest – Haus Kieselhausenstraße

Kind-Sein im Rabennest

Eingebettet zwischen Feldern, Wiesen, dem Carlowitz-Park und dem Wald befindet sich im ländlich gelegenen Rabenstein die Kita Rabennest – mit den zwei Standorten, Haus Kieselhausenstraße und Haus Weydemeyerstraße. Kreative, engagierte pädagogische und technische Fachkräfte sorgen sich liebevoll um das Wohl der Kinder und schaffen beste Voraussetzungen für eine erfüllte, glückliche und unbeschwerte Kita-Zeit.


  • 1
  • Kind­zentriert
  • 1
  • Situations­orientiert
  • 1
  • Familien­ergänzend

Unsere pädagogische Arbeit

Im Fokus unserer Erziehungs- und Bildungsarbeit steht das Kind mit all seinen Bedürfnissen, seiner Individualität und seinen Interessen. Ebenso liegt uns eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Familien am Herzen. Außengelände, Architektur und Innenausstattung beider Häuser wecken durch Ihre Einzigartigkeit in der Raumaufteilung, der Raumgestaltung, der Spielgeräte und ihre unterschiedlichen Gestaltungselemente den Entdeckergeist der Kinder beider Häuser stets aufs Neue und laden zum gegenseitigen Besuchen ein.

Das Rabennest - Haus Kieselhausenstraße

In unserem modernen Haus in der Kieselhausenstraße 6 werden bis zu 77 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt betreut. In drei Gruppenbereichen, darunter ein Kleinkindbereich und eine Schulanfängergruppe, finden die Kinder eine geborgene Umgebung sowie ein anregungsreiches Umfeld für vielfältige Aktivitäten.


Was uns wichtig ist

Zusammenarbeit mit Familien – gemeinsam zum Wohle des Kindes

Das zentrale Anliegen unserer Zusammenarbeit mit Familien ist das Entstehen einer Bildungs- und Erziehungspartnerschaft. Grundsätze für die erfolgreiche Zusammenarbeit sind Beteiligung, Wertschätzung und Transparenz. Deshalb führen wir vor Aufnahme des Kindes ein Aufnahmegespräch sowie mehrere Spieletreffs durch. Diese tragen zum gegenseitigen Kennenzulernen bei und ermöglichen den pädagogischen Fachkräften individuelle Besonderheiten des Kindes in Erfahrung zu bringen. Wir unterstützen und begleiten Familien in den unterschiedlichsten Lebenssituationen mit viel Liebe zum Kind und pädagogischem Fachwissen. Unter anderem geschieht dies durch Entwicklungsgespräche, Elternabende, aber auch tägliche Tür- und Angelgespräche. Workshops zu verschiedenen Themen sollen Eltern Inspiration, Entlastung sowie Sicherheit in der Erziehung bieten und dabei unterstützen ihren Familienalltag zu entspannen. Unser Elternrat versteht sich als Bindeglied zwischen der Kita und den Eltern. Mit Ideen und verschiedenen Vorhaben bereichert er das Leben in unserem Haus.

Teamarbeit – ein Zusammenspiel zwischen pädagogischen und technischen Fachkräften

Alle Mitarbeitenden der Kita Rabennest nehmen ihre Fürsorge- und Aufsichtspflicht ernst und setzen sich für das Wohl jedes Kindes ein.

Wir schätzen gegenseitig unser fachliches Wissen sowie unsere Erfahrungen und vielfältigen Qualifikationen. Darin sehen wir einen wichtigen Schlüssel für unsere pädagogische Arbeit mit den Kindern und Familien. Durch den offenen Blick aller Mitarbeitenden auf jedes Kind gelingt es uns, Kinder gut zu beobachten, einzuschätzen und uns gegenseitig bei der Erziehungs- und Bildungsarbeit zu unterstützen. Neu erlangtes Wissen, Herausforderungen, pädagogische Themen und aktuelle Erlebnisse werden in regelmäßigen pädagogischen Beratungen besprochen, sodass alle Mitarbeitenden voneinander profitieren können. Alle Herausforderungen, die der Kita-Alltag mit sich bringt, werden so gemeinsam lösungsorientiert bewältigt.

Spiel – die Haupttätigkeit der Kinder

Die ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung der Kinder gelingt am Besten im Spiel. Hier können die Kinder ihren Forscherdrang ausleben und Kompetenzen entwickeln, welche für die Bewältigung von Entwicklungsaufgaben förderlich sind, die z.B. mit dem Übergang in die Grundschule einhergehen. Eine gut ausgeprägte Spielfähigkeit ist daher Voraussetzung für eine gute Schulfähigkeit. Im Spiel können die Kinder mit ihrer Umwelt in Kontakt treten, kognitive Verarbeitungsprozesse aktivieren und sich somit sprachliche, emotionale sowie soziale Fähigkeiten aneignen. Durch den natürlichen Bewegungsdrang im Spiel werden körperliche und geistige Fähigkeiten entwickelt.Grundsätzlich setzen wir Vertrauen in unsere Kinder. Deshalb dürfen sie in der Spielzeit selbst entscheiden, wo und mit wem oder ob sie allein spielen möchten. Der offene Zugang zu sämtlichen Spiel- und Beschäftigungsmaterialien fördert die Selbständigkeit und die Entscheidungsfreude der Kinder.

Räume – anregungsreich und bedürfnisorientiert

Unsere Kita überzeugt durch ein offen gestaltetes Foyer, welches sofort zum Spielen, Entdecken und Bewegen einlädt. Unsere Gruppenräume sind entwicklungsgerecht ausgestattet, auf das Spielbedürfnis der Kinder angepasst und jederzeit veränderbar. Für Rückzugsmöglichkeiten und die tägliche Ruhephase stehen jeder Gruppe ein separater Schlafraum sowie Kuschelecken zur Verfügung. In verschiedenen Themenräumen können Kinder spielerisch vielfältige Erfahrungen sammeln, sich je nach Entwicklungsstand und Bildungsthemen ausprobieren und ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten festigen.

In der Kinderwerkstatt lädt ein breites Materialangebot zum Bauen, Experimentieren und Tüfteln ein. Hier erlernen die Kinder den Umgang mit Werkzeugen an der Werkbank und absolvieren ein Werkstattdiplom, was ihnen das selbständige Aufsuchen der Werkstatt ermöglicht.

Das Atelier ist ein Raum, in dem Kinder vielseitig kreativ tätig sein können. Kinder haben hier Freude am Basteln, Gestalten, Kneten, Schneiden und Kleben. An unserer großen Malwand können Kinder auch im Stehen malen und mit der bereitstehenden Farbe experimentieren.

Bewegung – ein wesentlicher Bestandteil des Lernprozesses

Unsere Kita bietet den Kindern vielfältige Bewegungsräume zur Erprobung und Erweiterung ihrer motorischen Fähigkeiten und das Lernen durch Sinneserfahrungen. Dazu stehen ein Bewegungsraum, Bewegungselemente in den Gruppenzimmern und unser Garten mit verschiedensten Spielgeräten zur Verfügung. Zudem haben wir das Glück, die nahe gelegenen Sportstätten der SG Handwerk nutzen zu können, um Sport zu treiben. Darüber hinaus lädt die Umgebung von Rabenstein zum Wandern, Spazieren, Rennen, Toben und Klettern ein. Auch der Besuch des Tierparks und des Wildgatters lockt uns auf Entdeckungstour zu gehen.

Projektarbeit – Willkommen im Haus der kleinen Forscher

Im Mittelpunkt der Projektarbeit stehen das Entdecken und Forschen. Wir fördern den Entdeckergeist unserer Kinder, indem Themen für und mit den Kindern erlebbar und fassbar gemacht werden, ihre Neugier geweckt und zum selbständigen Handeln angeregt wird. Das Thema eines Projektes entsteht aus den Fragen und Interessen der Kinder oder aus erlebten Alltagssituationen. Dabei verstehen wir Erzieher und Erzieherinnen uns als Begleiter, welche die Kinder bei den Verwirklichungen von eigenen Ideen und auf der Suche nach Lösungen unterstützen.

Bei der Planung und Durchführung von Projekten werden alle Bildungsbereiche des Sächsischen Bildungsplanes einbezogen und dessen Ziele verfolgt. Eltern sind hierbei eine wertvolle Unterstützung.

Waldprojekt im Schullandheim Küchwald

Eine Besonderheit des Rabennestes ist das gemeinsame „Waldprojekt“ der Schulanfängergruppen beider Häuser, welches einen würdigen und abenteuerlichen Abschluss der Kindergartenzeit darstellt. Die letzten Wochen vor dem Schulanfang verbringen die Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern ganztags in unserer „Waldkita“ im Schullandheim. Hier erleben die Kinder das Spielen in der Natur mit Naturmaterialien und großen Freiräumen. Sie werden den Lebensraum Wald mit allen Sinnen erleben, die Tier- und Pflanzenwelt erforschen, seine Ruhe genießen und lernen, wie man ihn erhalten und schützen kann. Ohne Zeitdruck erobern die Kinder den Wald und eignen sich Wissen über diesen Lebensraum an. Sie erfahren, dass neue Bedingungen neue Regeln mit sich bringen, die abzusprechen, auszuhandeln, festzulegen und einzuhalten sind. Mit unseren „Großen“ gemeinsam gestalten wir dieses Projekt und lassen ihre Ideen einfließen. Darin sehen wir ein großes Potential für einen gelungenen Übergang in die Schule.




Öffnungszeiten

Montag 6:00 – 17:00 Uhr
Dienstag 6:00 – 17:00 Uhr
Mittwoch 6:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag 6:00 – 17:00 Uhr
Freitag 6:00 – 17:00 Uhr
Die Matschanlage mit Wasserspiel aus Holz im Außengelände. Ein Junge spielt mit dem Wasser.

Anfahrt


Ein Foto der Leiterin der Kindertageseinrichtung Kieselhausenstraße.

Kontakt

Frau Landsmann
Leiterin

Kita Rabennest
Kieselhausenstraße 6
09117 Chemnitz

  Telefon: 0371 4 95 02-350
  Fax: 0371 4 95 02-352
  E-Mail: kita-rabennest@kjf-online.de

Ansprechpartnerin FREUNDE - Das Lebenskompetenzprogramm: Frau Micklisch


Förderer